Direkt zum Inhalt springen

Neueste Meldungen

Starke Basis für Energiezukunft der Region: LEW-Gruppe schließt Geschäftsjahr 2023 erfolgreich ab – Höchstwert bei Investitionen und Neueinstellungen – Rekord bei Anmeldungen neuer PV-Anlagen

Starke Basis für Energiezukunft der Region: LEW-Gruppe schließt Geschäftsjahr 2023 erfolgreich ab – Höchstwert bei Investitionen und Neueinstellungen – Rekord bei Anmeldungen neuer PV-Anlagen

Eine breite und integrierte Aufstellung ist für die LEW-Gruppe die Basis, um das Energiesystem im Südwesten Bayerns erfolgreich weiterzuentwickeln. „Wir wollen die Energiewende in unserer Region vorantreiben und in diesem dynamischen Umfeld Wachstumschancen nutzen“, sagt LEW-Vorstandsmitglied Christian Barr. Für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2023 blickt die LEW-Gruppe auf eine positive Entwickl

Social Media

🦺 Sicherheit geht vor! In regelmäßigen Abständen inspizieren unsere Kolleg:innen von LEW Verteilnetz (LVN) die Mittel- und Niederspannungsmasten im Netzgebiet.⚡. 

So auch kürzlich im Raum Donauwörth. Dabei wurde festgestellt, dass einige Holzmasten ausgetauscht werden müssen: Holzmasten sind anfällig für Witterungseinflüsse und können verrotten oder beschädigt werden. 🌧️❄️☀️

Aus Sicherheitsgründen und zur Vermeidung von Stromausfällen tauscht man die betroffenen Masten aus. 🆕

📍 Das Bild zeigt den Austausch eines 20 kV-Mittelspannungsmastes an der Verbindungsstraße zwischen Harbug und Huisheim. Dieser wurde von unseren LVN-Kolleg:innen gemeinsam mit einer Partnerfirma unter Einsatz einer Hebebühne und eines Krans erneuert. 

ℹ️ Was gibt es für Verteilnetze?

👉 Hochspannung (110 kV) im regionalen Verteilnetz: Hochspannungsnetze übernehmen die regionale Verteilung von Strom. Sie verbinden wichtige Netzknotenpunkte in einer Region, etwa Ballungszentren oder sehr große Industriebetriebe.

👉 Mittelspannung (10 kV bzw. 20 kV) im regionalen Verteilnetz: Mittelspannungsnetze verbinden die kleineren Ortschaften. Auf dieser Spannungsebene erfolgt die Versorgung von Industrie- und größeren Gewerbebetrieben.

👉 Niederspannung (230 V bzw. 400 V) im lokalen Verteilnetz: Niederspannungsnetze sind für die Feinverteilung von Strom zuständig. Private Haushalte, kleinere Industriebetriebe, Gewerbe und Verwaltung beziehen hierüber ihren Strom. 

Umspannwerke bzw. Ortsnetzstationen bilden die Verbindung zwischen den Spannungsebenen. Sie machen den Strom für die jeweilige Spannungsebene „kompatibel“, indem sie die Spannung hoch- bzw. heruntersetzen.

#lvn #lewverteilnetz #stromnetz #stromversorgung

🦺 Sicherheit geht vor! In regelmäßigen Abständen inspizieren unsere Kolleg:innen von LEW Verteilnetz (LVN) die Mittel- und Niederspannungsmasten im Netzgebiet.⚡. So auch kürzlich im Raum Donauwörth. Dabei wurde festgestellt, dass einige Holzmasten ausgetauscht werden müssen: Holzmasten sind anfällig für Witterungseinflüsse und können verrotten oder beschädigt werden. 🌧️❄️☀️ Aus Sicherheitsgründen und zur Vermeidung von Stromausfällen tauscht man die betroffenen Masten aus. 🆕 📍 Das Bild zeigt den Austausch eines 20 kV-Mittelspannungsmastes an der Verbindungsstraße zwischen Harbug und Huisheim. Dieser wurde von unseren LVN-Kolleg:innen gemeinsam mit einer Partnerfirma unter Einsatz einer Hebebühne und eines Krans erneuert. ℹ️ Was gibt es für Verteilnetze? 👉 Hochspannung (110 kV) im regionalen Verteilnetz: Hochspannungsnetze übernehmen die regionale Verteilung von Strom. Sie verbinden wichtige Netzknotenpunkte in einer Region, etwa Ballungszentren oder sehr große Industriebetriebe. 👉 Mittelspannung (10 kV bzw. 20 kV) im regionalen Verteilnetz: Mittelspannungsnetze verbinden die kleineren Ortschaften. Auf dieser Spannungsebene erfolgt die Versorgung von Industrie- und größeren Gewerbebetrieben. 👉 Niederspannung (230 V bzw. 400 V) im lokalen Verteilnetz: Niederspannungsnetze sind für die Feinverteilung von Strom zuständig. Private Haushalte, kleinere Industriebetriebe, Gewerbe und Verwaltung beziehen hierüber ihren Strom. Umspannwerke bzw. Ortsnetzstationen bilden die Verbindung zwischen den Spannungsebenen. Sie machen den Strom für die jeweilige Spannungsebene „kompatibel“, indem sie die Spannung hoch- bzw. heruntersetzen. #lvn #lewverteilnetz #stromnetz #stromversorgung

Nur kurz einkaufen oder eine kleine Pause einlegen und dabei das Elektroauto schnell aufladen? Das ist jetzt an vielen Orten in unserer Region möglich! 🚙🔌😊

Denn wir machen die regionale Ladeinfrastruktur noch leistungsfähiger und haben an weiteren Standorten 📍 die bisherigen Ladesäulen durch LEW-Schnellladestationen ersetzt. Die neuen leistungsstarken Gleichstrom(DC)-Schnellladesäulen ermöglichen superschnelles Laden mit einer Ladeleistung von bis zu 150 Kilowatt.🔋 In nur wenigen Minuten wird das Elektroauto mit Strom für 100 Kilometer Reichweite versorgt. Wenn das mal nicht richtig fix ist! ⏰

Die zuletzt aufgerüsteten Standorte 📍:
👉 Autobahnanschlussstelle Friedberg: Parkplatz Stadtbäckerei Scharold und McDonald’s Restaurant
👉 Stadtzentrum Krumbach: Stadtgarten 1
👉 Aichach: Parkplatz bei der Freiwilligen Feuerwehr

Die neuen Ladestationen arbeiten mit besonders energieeffizienter Technik und verfügen jeweils über zwei Ladepunkte. Selbst bei voller Auslastung ermöglichen sie eine Ladeleistung von bis zu 75 Kilowatt pro Fahrzeug. 💪 Übrigens: Der Strom für die Ladesäulen wird – wie bei allen von LEW betriebenen öffentlichen Ladestationen – vollständig als Ökostrom bezogen! 💚

💸 Und wie wird bezahlt? Ganz einfach per App, RFID-Ladekarte, Paypal oder Karte. 

ℹ️ Insgesamt betreibt LEW bereits über 400 öffentlich zugängliche Ladepunkte in der Region. 

#emobility #elektromobilität #elektroauto #ladeinfrastruktur #ladestation #ladesäule

Nur kurz einkaufen oder eine kleine Pause einlegen und dabei das Elektroauto schnell aufladen? Das ist jetzt an vielen Orten in unserer Region möglich! 🚙🔌😊 Denn wir machen die regionale Ladeinfrastruktur noch leistungsfähiger und haben an weiteren Standorten 📍 die bisherigen Ladesäulen durch LEW-Schnellladestationen ersetzt. Die neuen leistungsstarken Gleichstrom(DC)-Schnellladesäulen ermöglichen superschnelles Laden mit einer Ladeleistung von bis zu 150 Kilowatt.🔋 In nur wenigen Minuten wird das Elektroauto mit Strom für 100 Kilometer Reichweite versorgt. Wenn das mal nicht richtig fix ist! ⏰ Die zuletzt aufgerüsteten Standorte 📍: 👉 Autobahnanschlussstelle Friedberg: Parkplatz Stadtbäckerei Scharold und McDonald’s Restaurant 👉 Stadtzentrum Krumbach: Stadtgarten 1 👉 Aichach: Parkplatz bei der Freiwilligen Feuerwehr Die neuen Ladestationen arbeiten mit besonders energieeffizienter Technik und verfügen jeweils über zwei Ladepunkte. Selbst bei voller Auslastung ermöglichen sie eine Ladeleistung von bis zu 75 Kilowatt pro Fahrzeug. 💪 Übrigens: Der Strom für die Ladesäulen wird – wie bei allen von LEW betriebenen öffentlichen Ladestationen – vollständig als Ökostrom bezogen! 💚 💸 Und wie wird bezahlt? Ganz einfach per App, RFID-Ladekarte, Paypal oder Karte. ℹ️ Insgesamt betreibt LEW bereits über 400 öffentlich zugängliche Ladepunkte in der Region. #emobility #elektromobilität #elektroauto #ladeinfrastruktur #ladestation #ladesäule

Unser Überlandwerk Krumbach (ÜWK) feiert den 100. Geburtstag! 🎉 1899 begann die Versorgung Krumbachs mit Strom aus dem Wasserkraftwerk Breitenthal. Im Zuge der weiteren Elektrifizierung der Region wuchs die Zahl der Abnehmer:innen und des Stromnetzes. Die damalige Betreibergesellschaften gründeten schließlich gemeinsam mit der Stadt am 7. April 1924 die Überlandwerk Krumbach AG. Heute beliefert ÜWK als Teil der LEW-Gruppe rund 14.000 Privat- und Gewerbekunden sowie 50 Geschäfts- und Industriekunden mit Strom und macht noch einiges mehr. ⚡

ÜWK beschäftigt 32 Mitarbeitende und deckt die gesamte Bandbreite rund ums Thema Energie ab: von der Stromlieferung über die eigene Stromerzeugung mit Photovoltaik, Speicher und Wallboxen für Elektroautos sowie Installation und Service für Anlagen von Kund:innen bis zum Betrieb des örtlichen Stromnetzes. 

Und mit dem EP: Shop hat ÜWK außerdem bereits seit über 70 Jahren ein Elektronikfachgeschäft in der Krumbacher Innenstadt. 😮 Seine Einrichtung geht auf die Anfänge der Elektrifizierung zurück. Damals sollten in Haushalten und Gewerbe meist nur ein bis zwei Glühbirnen in Stall, Wohnhaus und Werkstatt installiert werden. Weil es aber kaum ausgebildete Elektrohandwerker gab, waren brand- und lebensgefährliche Installationen „Marke Eigenbau“ an der Tagesordnung. ☠️ Das Ladengeschäft bemühte sich deshalb intensiv um Aufklärung über die Risiken und den Nutzen von Strom. 

👉 Schon mal vormerken: Anlässlich des ÜWK-Jubiläum gibt es von 06. - 11. Mai 2024 eine Aktionswoche mit vielen tollen Sonderangeboten im EP: Shop in Krumbach!

#ÜWK #ÜberlandwerkKrumbach #LEW #LEWGruppe #Krumbach #Energie #Jubiläum #100Jahre

Unser Überlandwerk Krumbach (ÜWK) feiert den 100. Geburtstag! 🎉 1899 begann die Versorgung Krumbachs mit Strom aus dem Wasserkraftwerk Breitenthal. Im Zuge der weiteren Elektrifizierung der Region wuchs die Zahl der Abnehmer:innen und des Stromnetzes. Die damalige Betreibergesellschaften gründeten schließlich gemeinsam mit der Stadt am 7. April 1924 die Überlandwerk Krumbach AG. Heute beliefert ÜWK als Teil der LEW-Gruppe rund 14.000 Privat- und Gewerbekunden sowie 50 Geschäfts- und Industriekunden mit Strom und macht noch einiges mehr. ⚡ ÜWK beschäftigt 32 Mitarbeitende und deckt die gesamte Bandbreite rund ums Thema Energie ab: von der Stromlieferung über die eigene Stromerzeugung mit Photovoltaik, Speicher und Wallboxen für Elektroautos sowie Installation und Service für Anlagen von Kund:innen bis zum Betrieb des örtlichen Stromnetzes. Und mit dem EP: Shop hat ÜWK außerdem bereits seit über 70 Jahren ein Elektronikfachgeschäft in der Krumbacher Innenstadt. 😮 Seine Einrichtung geht auf die Anfänge der Elektrifizierung zurück. Damals sollten in Haushalten und Gewerbe meist nur ein bis zwei Glühbirnen in Stall, Wohnhaus und Werkstatt installiert werden. Weil es aber kaum ausgebildete Elektrohandwerker gab, waren brand- und lebensgefährliche Installationen „Marke Eigenbau“ an der Tagesordnung. ☠️ Das Ladengeschäft bemühte sich deshalb intensiv um Aufklärung über die Risiken und den Nutzen von Strom. 👉 Schon mal vormerken: Anlässlich des ÜWK-Jubiläum gibt es von 06. - 11. Mai 2024 eine Aktionswoche mit vielen tollen Sonderangeboten im EP: Shop in Krumbach! #ÜWK #ÜberlandwerkKrumbach #LEW #LEWGruppe #Krumbach #Energie #Jubiläum #100Jahre

Heute ist der internationale Fakten-Check-Tag! 🌍🔍 Dieser Tag erinnert uns daran, wie wichtig es ist, Fakten von Fake News zu unterscheiden und kritisch mit Informationen umzugehen - insbesondere in Zeiten von Künstlicher Intelligenz (KI) 🤖.

Doch es ist gar nicht so leicht, Falschinformationen zu erkennen 👀 - oder wusstet ihr, dass etwa 20 Prozent der Videos auf TikTok in Suchergebnissen zu aktuellen Themen Falschinformationen oder irreführende Behauptungen enthalten? 

Von absichtlichen Falschinformationen sprechen wir laut Sophie Rohrmeier vom BR #Faktenfuchs übrigens, wenn diese erfunden, bearbeitet, im falschen Zusammenhang oder betrügerisch sind. 🗣️ Außerdem sind Fake News oft aus dem Kontext gerissen, beinhalten Schein-Argumente und Aussagen von Pseudo-Expert:innen sowie Pseudo-Quellen und Bildmanipulationen. Sophie hat kürzlich im Auftrag der LEW-Bildungsinitiative 3malE einen Vortrag über Fake News und Mediennutzung von Kindern gehalten. 

Wie können wir uns also vor Falschinformationen schützen❓

✅ Faktencheck-Check: Websuche, vorhandene Faktenchecks lesen

✅ Fragen stellen: Was wird ausgesagt? Wer kann das wissen? Wo kann ich etwas dazu finden? 

✅ Logik-Check: Aussage plausibel? Widersprüchlich? Wissenschaftlich möglich? 

✅ Widerlegen/Belegen: Expert:innen, Literatur, Behörden, etc.

✅ Quellen-Check: Ist die Quelle seriös? Welche Quellen gibt es? 

✅ Bild-Recherche: Bild verifizieren, Rückwärtssuche, hinterfragen

Generell gilt: Seid kritisch und glaubt nicht alles, was im Netz steht! Außer von uns natürlich 😉

#Fakten #Faktencheck #Faktenfuchs

Heute ist der internationale Fakten-Check-Tag! 🌍🔍 Dieser Tag erinnert uns daran, wie wichtig es ist, Fakten von Fake News zu unterscheiden und kritisch mit Informationen umzugehen - insbesondere in Zeiten von Künstlicher Intelligenz (KI) 🤖. Doch es ist gar nicht so leicht, Falschinformationen zu erkennen 👀 - oder wusstet ihr, dass etwa 20 Prozent der Videos auf TikTok in Suchergebnissen zu aktuellen Themen Falschinformationen oder irreführende Behauptungen enthalten? Von absichtlichen Falschinformationen sprechen wir laut Sophie Rohrmeier vom BR #Faktenfuchs übrigens, wenn diese erfunden, bearbeitet, im falschen Zusammenhang oder betrügerisch sind. 🗣️ Außerdem sind Fake News oft aus dem Kontext gerissen, beinhalten Schein-Argumente und Aussagen von Pseudo-Expert:innen sowie Pseudo-Quellen und Bildmanipulationen. Sophie hat kürzlich im Auftrag der LEW-Bildungsinitiative 3malE einen Vortrag über Fake News und Mediennutzung von Kindern gehalten. Wie können wir uns also vor Falschinformationen schützen❓ ✅ Faktencheck-Check: Websuche, vorhandene Faktenchecks lesen ✅ Fragen stellen: Was wird ausgesagt? Wer kann das wissen? Wo kann ich etwas dazu finden? ✅ Logik-Check: Aussage plausibel? Widersprüchlich? Wissenschaftlich möglich? ✅ Widerlegen/Belegen: Expert:innen, Literatur, Behörden, etc. ✅ Quellen-Check: Ist die Quelle seriös? Welche Quellen gibt es? ✅ Bild-Recherche: Bild verifizieren, Rückwärtssuche, hinterfragen Generell gilt: Seid kritisch und glaubt nicht alles, was im Netz steht! Außer von uns natürlich 😉 #Fakten #Faktencheck #Faktenfuchs

Heute ist der internationale Fakten-Check-Tag! 🌍🔍  Dieser Tag erinnert uns daran, wie wichtig es ist, Fakten von Fake News zu unterscheiden und kritisch mit Informationen umzugehen - insbesondere in Zeiten von Künstlicher Intelligenz (KI) 🤖.

Doch es ist gar nicht so leicht, Falschinformationen zu erkennen 👀 - oder wusstet ihr, dass etwa 20 Prozent der Videos auf TikTok in Suchergebnissen zu aktuellen Themen Falschinformationen oder irreführende Behauptungen enthalten? 

Von absichtlichen Falschinformationen sprechen wir laut Sophie Rohrmeier vom BR #Faktenfuchs übrigens, wenn diese erfunden, bearbeitet, im falschen Zusammenhang oder betrügerisch sind. 🗣️ Außerdem sind Fake News oft aus dem Kontext gerissen, beinhalten Schein-Argumente und Aussagen von Pseudo-Expert:innen sowie Pseudo-Quellen und Bildmanipulationen. Sophie hat kürzlich im Auftrag der LEW-Bildungsinitiative 3malE einen Vortrag über Fake News und Mediennutzung von Kindern gehalten. 

Wie können wir uns also vor Falschinformationen schützen❓

✅ Faktencheck-Check: Websuche, vorhandene Faktenchecks lesen

✅ Fragen stellen: Was wird ausgesagt? Wer kann das wissen? Wo kann ich etwas dazu finden? 

✅ Logik-Check: Aussage plausibel? Widersprüchlich? Wissenschaftlich möglich? 

✅ Widerlegen/Belegen: Expert:innen, Literatur, Behörden, etc.

✅ Quellen-Check: Ist die Quelle seriös? Welche Quellen gibt es? 

✅ Bild-Recherche: Bild verifizieren, Rückwärtssuche, hinterfragen

Generell gilt: Seid kritisch und glaubt nicht alles, was im Netz steht! Außer von uns natürlich 😉

Heute ist der internationale Fakten-Check-Tag! 🌍🔍 Dieser Tag erinnert uns daran, wie wichtig es ist, Fakten von Fake News zu unterscheiden und kritisch mit Informationen umzugehen - insbesondere in Zeiten von Künstlicher Intelligenz (KI) 🤖. Doch es ist gar nicht so leicht, Falschinformationen zu erkennen 👀 - oder wusstet ihr, dass etwa 20 Prozent der Videos auf TikTok in Suchergebnissen zu aktuellen Themen Falschinformationen oder irreführende Behauptungen enthalten? Von absichtlichen Falschinformationen sprechen wir laut Sophie Rohrmeier vom BR #Faktenfuchs übrigens, wenn diese erfunden, bearbeitet, im falschen Zusammenhang oder betrügerisch sind. 🗣️ Außerdem sind Fake News oft aus dem Kontext gerissen, beinhalten Schein-Argumente und Aussagen von Pseudo-Expert:innen sowie Pseudo-Quellen und Bildmanipulationen. Sophie hat kürzlich im Auftrag der LEW-Bildungsinitiative 3malE einen Vortrag über Fake News und Mediennutzung von Kindern gehalten. Wie können wir uns also vor Falschinformationen schützen❓ ✅ Faktencheck-Check: Websuche, vorhandene Faktenchecks lesen ✅ Fragen stellen: Was wird ausgesagt? Wer kann das wissen? Wo kann ich etwas dazu finden? ✅ Logik-Check: Aussage plausibel? Widersprüchlich? Wissenschaftlich möglich? ✅ Widerlegen/Belegen: Expert:innen, Literatur, Behörden, etc. ✅ Quellen-Check: Ist die Quelle seriös? Welche Quellen gibt es? ✅ Bild-Recherche: Bild verifizieren, Rückwärtssuche, hinterfragen Generell gilt: Seid kritisch und glaubt nicht alles, was im Netz steht! Außer von uns natürlich 😉

Kontakt

Dr. Thomas Renz

Dr. Thomas Renz

Pressekontakt Leiter Kommunikation +49 821 328-1862
Ingo Butters

Ingo Butters

Pressekontakt Pressesprecher Kommunikation +49 821 328-1673
Rufbereitschaft

Rufbereitschaft

Pressekontakt Wochenende & Feiertage +49 821 328-1651

Innovativ, zukunftsorientiert und umweltfreundlich

Die LEW-Gruppe ist als regionaler Energieversorger im Südwesten Bayerns tätig und beschäftigt rund 1.900 Mitarbeiter. Wir setzen auf regionale Identität, Klima- und Umweltschutz sowie wirtschaftliche Entwicklung.